"Yogas Chitta Vrtti Nirohah" - योगश्चित्तवृत्तिनिरोधः (Vers 1.2)

Yoga ist das Zuruhebringen der Bewegungen des Geistes. 

Patanjali - "Yoga Sutras"

WAS IST YOGA?

Patanjali definiert in seinem Hauptwerk Yoga Sutras, eine Zusammenfassung der kompletten Yogapsychologie, Yoga als: 
"Yogas Chitta Vrtti Nirohah" - योगश्चित्तवृत्तिनिरोधः (Vers 1.2)

Yoga ist das Zuruhebringen der Bewegungen des Geistes. 

Yoga ist eine Jahrtausend alte Wissenschaft, Psychologie und Tradition die systematische Techniken und Übungen bietet. Yoga ist der Weg

von der Trennung in die Einheit zu kommen

von Angst zu Liebe

vom Zustand des Schlafes zum Erwachen

von der Unbewusstheit in die Bewusstheit

vom Gefangen-Sein in die Freiheit

von Limitationen zu unserem wahren Potential

Für mich persönlich bietet Yoga mir ein ganzheitliches Angebot an Instrumenten um Antworten auf meine Fragen zu finden. Yoga unterstützt mich, Prozesse in meinem Leben voranzutreiben, Transformation und Veränderung herbeizuführen und mich selbst besser kennen zulernen. Yoga ist das Aufheben des Dualismus und der Illusion, dass wir alle voneinander getrennt sind - vielmehr das Realisieren, dass wir alle eins und miteinander verbunden sind. Yoga ist ein Prozess der Selbst-Realisierung, des Erwachens und des Erinnerns an unsere Natur. Yoga ist ein Zustand in dem wir die Erfahrung machen, in tiefer Beziehung zu anderen und uns selbst zu stehen. Yoga ist das Bewusstsein, dass alles heilig ist.

Die Techniken des Yoga beinhalten unter anderem die bei uns bekannten Yoga Asana (physische Körperübungen), Meditation, Pranayama (Atemübungen), Mantra (heilige Sprüche), Mudra (Gesten), Reinigungstechniken, Kriya (Energielenkung).