"Ich weiß nicht wohin, doch ist auch egal. Ich lieb den Weg."

Ja, ich habe meinen Job gekündigt und nein, ich weiß nicht ganz genau wohin es gehen soll.


Doch ich bin der festen Überzeugung, dass wenn man etwas mit Leidenschaft macht, es nur gut werden kann. Wenn man seine Energie in etwas reinsteckt, kommt Energie in einer anderen Form zu einem zurück. Für diesen Weg und für ein selbstbestimmteres, freieres Leben habe ich mir Zeit und Raum verschafft. Einen Raum, in dem nun etwas neues entstehen und aufblühen kann.


Die erste Woche mit mehr Zeit und Energie für die Dinge die mich erfüllen und mir Spaß machen habe ich mit Vorbereitungen für das Golden Summer Festival in Nürnberg verbracht. Mein Konzept "alles handmade" zieht sich über meine neuen Visitenkarten, meine Stoffsäckchen zur Aufbewahrung der Malas, meiner Accessoires / Dekoration für den Stand bis hin zu meinem kleinen Stand selbst:


Wir hatten ein wunderschönes Wochenende mit vielen neuen Bekanntschaften, einer einzigartig positiven Stimmung, abwechslungsreichem Yoga, spiritueller Musik, Regen & auch Sonnenschein. Zum ersten Mal habe ich meine Ocean & Tides Malas und Armbänder auf einem Yogafestival ausgestellt. Es war wunderschön die neuen Besitzer meiner "Schöpfungen" persönlich kennen zu lernen, ihnen ihre neuen Schmuckstücke mit auf den Weg zu geben, mit ihnen zu sprechen, zu lachen und Umarmungen zu vergeben.


Für mich ist dies der erste Schritt eines spannenden neuen Lebensweges voller Überraschungen, neuer Erfahrungen und sicherlich derzeit noch unvorstellbaren Ereignissen. Glücklich & dankbar.



87 Ansichten